02.09.2012

137 "Du hast jetzt nicht meine Badehose zerrissen oder?"


Jetzt bin ich auch endlich wieder zuhause (: und hier ist der Teil ♥
Viel Spaaaaaaaaß :*

 Nachdem wir über eine Stunde draußen rumgelaufen waren gingen wir auch schon wieder nach Hause. „Wann kommen die eigentlich noch mal?“ fragte Basti mich „gegen 16uhr“ antwortete ich ihm und ließ mich auf unsere gemütliche Couch fallen. Im Wohnzimmer ließ ich mich auf die Couch fallen und schaltete den Fernseher an. "Wir müssen davor aber nicht noch Einkäufen gehen oder?" fragte mich Basti und ließ sich neben mich ebenfalls auf die Couch fallen. "Nene wir haben alles was wir brauchen da" lächelte ich ihn an und er nickte. Zusammen schauten wir ein bisschen Fern als Basti plötzlich aufsprang und die Treppen nach oben ins Schlafzimmer rannte. Ich schüttelte nur grinsend den Kopf und schaute weiter Fern, doch keine 5 min später hörte ich Basti schon wieder die Treppen runter rennen doch diesmal in Badehose und in seiner rechten Hand mein Bikini. "Auf geht's Schatz, zieh dich um und dann gehts ab in den Pool" grinste er und schmiss mir meinen Bikini entgegen. "Woah ne ich hab jetzt echt keine Lust mich umzuziehen oder sonst was" sagte ich und schaute ihn entschuldigend an. "dann eben nicht" sagte Basti und lief eingeschnappt die Gartentür raus. Gerade wendete ich meinen Blick wieder dem Fernseher zu als Basti die Tür reinrannte und das direkt auf mich zu. Schnell hatte er mich hochgehoben und war schon auf dem Weg nach draußen. "Wenn du dich nicht umziehen willst gehst du ebenso mit mir in den Pool" grinste er mich fies an. "Ach Schatz bitteeeeee" sagte ich doch irgendwie konnte ich mir mein Grinsen nicht verkneifen. "Jaja eigentlich wolltest du ja genau das damit erreichen oder nicht, das sieht man schon an deinem Grinsen" lachte er und blieb stehen "Ja nein eigentlich ja voll nicht aber ich habe kein Ahnung wieso ich Grinsen muss. Wahrscheinlich weil ich einfach so glücklich bin endlich immer in deiner Nähe sein zu können und du mein verrückter Schatz bist" grinste ich immer weiter "Du bist so Süß ne" sagte Basti und kam mir immer näher doch gerade wo seine Lippen kurz davor waren auf meinen zu liegen, ließ er mich knallhart ins Wasser fallen. Ich tauchte schnell auf und schaute Basti gespielt böse an. "Jaja von wegen "Du bist so süß ne?" wie du mich einfach  knallhart ablenkst um mich direkt ins Wasser zu schmeißen" "Tja so was kann halt nur ich" sagte er auf die arrogantesten Art und weiße die es nur gibt und fuhr sich ebenfalls arrogant durch die Haare. "Mach das nie wieder" lachte ich "Was genau? dich ins Wasser schmeißen oder daaaas" und dann fuhr er sich wie eben wieder durch die Haare. "Beides?" sagte ich und lachte und Basti lachte direkt mit.  "Jetzt komm schon rein" kaum hatte ich meinen Satz zu Ende gesprochen machte Basti auch direkt neben mir eine Arschbombe ins Wasser. "Da bin ich" und wieder mussten wir lachen. Wir machten viel scheiße im Wasser und lachten viel. "Goooott ich bin so glücklich" schrie ich irgendwann als wir oben im Schlafzimmer angekommen waren um zu Duschen und ließ mich rückwärts auf unser Wasserbett fallen. Ich sah Basti an der jetzt vor mir stand und mich von oben herab anlächelte. Ja er stand einfach so da schaute mir tief in die Augen und lächelte mich an. Langsam stützte ich mich ab und setzte mich etwas auf aber nur soviel um Basti an der Hand zu mir zu ziehen, meine Arme hinter seinem Nacken zu verschränken und meine Lippen leidenschaftlich auf seine zu legen. Ich legte mich rückwärts wieder auf unser Bett und zog Basti mit auf mich drauf. Ich spürte Bastis Zunge auf meiner Unterlippe und gewährte diesem Einlass. Leidenschaftlich spielten unsere Zungen  miteinander während ich mit meinen Fingern Bastis Bauchmuskeln nachfuhr. Auch Bastis Hand war unter meinem Shirt verschwunden und sanft Strich er mit seinen Fingern meinen Oberkörper auf und ab. Kurze Zeit später lag mein T-Shirt auch schon auf dem Boden und auch meine Hose lag später daneben. Ich war gerade dabei Basti von seiner nassen Badehose zu befreien als diese plötzlich riss. "Du hast jetzt nicht meine Badehose zerrissen oder?" nuschelte Basti gegen meine Lippen und ich spürte wie er grinste " Hm vielleicht" antwortete ich daher nur und müsste ebenfalls grinsen "aber dafür ist sie jetzt wenigstens weg" "du verrücktes Ding" lachte Basti kurz und zog mir meine restlichen Klamotten aus. Aus der Kommode holte Basti ein Kondom und machte es sich dran. Wir waren gerade beide voll bei der Sache und kurz vor dem Höhepunkt als es plötzlich an der Tür klingelte. "Einfach ignorieren" sagte ich schweratmend und wir machten einfach weiter, doch es klingelte noch einmal "Woah was wollen die denn jetzt Mann" trotzdem machten wir einfach weiter. "Schatz.... weißt du...wie viel Uhr.... wir haben?"  mein Atem war so dermaßen unkontrolliert und schnell genauso wie der von Basti, denn dieser konnte schon gar nicht mehr Antworten. Noch  kurze schnelle Bewegung und wir beide lagen schweratmend und völlig frei nebeneinander. "Nein... Ich weiß nicht wie viel... Uhr wir haben." ich tastete mit geschlossenen Augen nach meinem Handy und schaute dann mit halb offenen Augen auf die Uhr und riss auch schon gleich meine Augen weit auf. "Ehm Schatz.. Wir haben 15 nach 16uhr" sagte ich bloß "Ach du scheiße also waren das unsere Leute die geklingelt haben" lachte Basti plötzlich los.

Kommentare:

  1. raawr :P
    wieso bist du immer so pervers? :DD
    aber du hast es wieder sooo genial geschrieben! :) die badehose tut mir aber trotzdem leid ;P

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Deinen Blog, genial, mach weiter so.

    AntwortenLöschen
  3. Deine Teile werden echt immer besser und besser ! :-)
    Mach weiter so :)

    AntwortenLöschen
  4. Einmal waren sie sich so nah, dann können sie gar nicht mehr anders, ge? :D Aber wieder eine geniale Idee & sehr gut geschrieben! :)

    AntwortenLöschen