13.08.2012

133 "Ab gehts zum Haus"


Huhu :D
So anstengend alles zu schrieben haha :D aber ich hatte iwie voll Spaß dabei :D
Viel Spaß euch jetzt ♥

Bastis Sicht
Heute würde ich endlich unser eigenes Haus sehen. Ich war schon richtig gespannt wie es bisher schon eingerichtet und an sich WO genau es war. „Engel aufwachen heute gehen wir zu unserem Haus“ flüsterte ich an Leos Ohr und küsste leicht ihre Lippen. „Mhm.. ich hab es doch selbst eingerichtet ich weiß schon wie alles ist“ murmelte sie bloß ohne ihre Augen nicht mal ein wenig zu öffnen. „Ach komm schon Schatz ich will es mir aber mit dir zusammen angucken schließlich werden wir ja dann dort zusammen wohnen und nicht du oder ich alleine“ erklärte ich Leo. „oder ich überlege es mir direkt anders und wohne weiterhin bei meinen Eltern“ und schon hatte Leo ihre Augen aufgeschlagen und stand auch schon vor mir. „Los ge… woah“ sie hielt sich den Kopf und war kurz vorm umfallen doch ich fing sie noch schnell auf. „Was ist denn jetzt passiert“ fragte ich total verwirrt „Bin wohl zu schnell aufgestanden. Kreislauf ist zusammengesackt“ lachte sie „aber es geht schon wieder also los lass uns, uns schnell fertig machen und dann ab zum eigenen Häuschen“ und schon zog sie mich an meiner Hand mit ins Badezimmer. „Duschen okay soll ich erst oder willst du?“ „Hm das machen wir zusammen“ also schob ich sie samt ihren Klamotten in die Dusche und öffnete das kalte Wasser „Aaaaaaaaaaah Basti was ist Arschkalt ah bitte mach das aus“ sagte sie und fing an zu zittern „das bringt deinen Kreislauf in Schwung Schatz“ lachte ich stellte dann aber das Wasser auf warm. Leo zog sich ihre nassen Klamotten auch noch schnell aus und zusammen Duschten wir schnell machten uns dann fertig und gingen runter und konnten uns direkt an den gedeckten Tisch zu meiner Familie setzten. „Na Basti bist du schon gespannt wie euer Haus aussieht?“ fragte mich mein Vater gerade als ich von meinem Brötchen abgebissen hatte. Ich schluckte es schnell runter „Klar ich bin irgendwie total aufgeregt ich weiß auch nicht wieso, aber eine Frage habe ich schon. Wann bringen wir meine Sachen rüber?“ „Das machen wir auch heute entweder Leo und du fährt halt vor schaut euch erst um und kommt dann zurück oder wir packen jetzt schon alle zusammen deine Sachen in Kartons ein und machen uns zusammen eben mit 2 Autos und deinen Sachen auf den Weg dann hast du schon mal die wichtigsten Sachen drüben. Leo hat ihre Sachen eh schon alle im neuen Haus also fehlen nur deine Sachen“ „Achso na dann lasst uns gleich mal meine Sachen zusammenpacken gehen“ grinste ich meine Familie und Leo an und sie grinsten zurück. Nachdem wir noch in Ruhe gefrühstückt hatten gingen wir das heißt Leo, Mum und ich mit Kartons in den Händen hoch in mein Zimmer. „Mach du am besten deine Konsole und alles Drum und Dran ich mach deine Klamotten und Leo…“ „Ich mach seine Schulsachen bzw. den Schreibtisch“ grinste sie uns an und schon machten wir uns alle an die Arbeit. Nach ungefähr knapp 2 Stunden hatten wir alles zusammengepackt und auch schon im Auto verstaut. Mein Schreibtisch würde auch noch mitfahren da er ziemlich neu war und auch laut meinen Eltern und Leo in unser Haus passte. „Also ich freu mich schon richtig auf die kommende Nacht in unserem Bett egal ob du da schläfst oder nicht ich werde meinen Spaß haben“ sagte Leo plötzlich während der Fahrt und ich schaute sie nur leicht geschockt an. „Wie jetzt du wirst deinen Spaß auch ohne mich haben was hast du denn bitte vor?“ Leo fing an zu lachen und hielt sich schon den Bauch. „Also beim 2deutig denken bist du absolut der Beste. Du wirst schon sehen was ich meine“ lachte sie immer weiter. „Ja ist ja gut beruhig dich mal wieder“ mittlerweile musste ich auch schon mitlachen. „Ja okay… okay ich will ja nicht das wir einen Unfall oder so bauen“ „Wie lange fahren wir eigentlich noch“ „Wir sind eigentlich gleich da“ antwortete sie mir und genau in diesem Moment setzte mein Vater vor uns den Blinker nach links. „Uh hier sieht es echt richtig schön aus“  die Gegend sah wirklich richtig toll aus weder zu viele Häuser noch zu wenige. „Tja wir haben eben alle einen guten Geschmack oder eben nur Glück das wir das hier gefunden haben. Keine 5 Meter weiter hielt mein Vater auch schon an. „Lass mal Basti die Augen verbinden“ sagte Flo nachdem wir alle ausgestiegen waren „Ja okay“ „Ehm nein?“  sagte ich und lachte „Doch Schatz und jetzt Augen zu“ ich schloss meine Augen und Leo band mir ihren Schal auf die Augen. Sie führen mich durch irgendwelche Wege ins Haus hinein das merkte ich daran das die Lautstärke sich veränderte und  außerdem wurde eine Haustür aufgeschlossen. „So und hier und unser Wohnzimmer und gleich noch die Küche“ und somit wurde mir die Augenbinde abgemacht und ich konnte nichts anderes tun außer staunen. 

Küche (: (sry das der Link nicht ging)

Kommentare:

  1. ich kann die küche nicht öffnen :(
    aber trotzdem, wieder geniaaal! :D ich will mehr lesen! *-* ich liebe liebe liebe liebe liebe deinen blogg sooooo :))

    AntwortenLöschen
  2. Wiedee super geschrieben :)
    und die Räume sind wirklich der Hammer *-* und ich glaube, ich weiß auch, was Leo mit Spaß im Bett meinte :D
    Wasserbett?! *-*
    Schnell weiter <3

    AntwortenLöschen
  3. Wiedee super geschrieben :)
    und die Räume sind wirklich der Hammer *-* und ich glaube, ich weiß auch, was Leo mit Spaß im Bett meinte :D
    Wasserbett?! *-*
    Schnell weiter <3

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann die Küche auch nicht öffnen. ._. Aber das Wohnzimmer!? Echt traumhaft, ich auch haben wollen. ;D Echt wieder schön geschrieben! Los schnell weiter, will wissen was Basti dann noch zu sagen hat & will auch wissen was Leo meinte. :D

    AntwortenLöschen
  5. toller Teil, mach weiter so.

    AntwortenLöschen
  6. Der Teil ist toll. *_*
    Ich will auch son Wohnzimmer. :o
    Und jetzt will ich auch wissen was sie mit der Bett-Überraschung meinte. :D
    Weiter so. ;)

    AntwortenLöschen