24.06.2012

119 Tolle Worte || "Outsch"


Sry wieder kommt der Teil paar Tage zu spät .. aber ich hatte meine Abschlussfeier und ENDLICH bin ich mit der Schule fertig (: ♥ Ich werde trotzdem alle vermissen :(
Viel Spaß ♥

Die Situation eben im Zimmer war einer der peinlichsten Sachen in meinem Leben aber trotzdem lachten wir zusammen darüber. Nachdem wir uns endlich eingekriegt hatten zogen wir uns unsere Sachen wieder an und machten uns auf dem Weg ins Esszimmer wo die gesamte Wurth Familie saß und gerade am Essen war. Prüfend sah ich kurz in alle Gesichter doch alle schauten normal außer eben Thomas dieser grinste nur frech und aß dann weiter. „Ach da seid ihr ja endlich eure Teller stehen in der Küche müsste eigentlich noch warm sein“ sagte Margit. „Alles klar“ Basti wollte gerade mitlaufen doch ich drückte ihn zurück „Setzt du dich hin ich bringe es dir schon“ sagte ich grinsend und ging dann in die Küche um unsere Teller zu holen. Als ich wieder am Esstisch saß redeten die anderen gerade über eins von Bastis Auftritten. Nachdem wir mit dem Essen fertig waren gingen Thomas und seine 2 Söhne direkt ins Wohnzimmer und zockten eine Runde Fifa 12 und ich half Margit noch beim Tischabräumen. „Und freust du dich schon auf morgen?“ fragte mich Margit irgendwann. „Klar ich bin echt gespannt wie Lara so ist“ lächelte ich sie an „Ich hab sie jetzt auch schon kennengelernt und ich finde sie toll aber wenn ich ehrlich bin und das sage ich jetzt ehrlich nicht nur so weil du gerade hier bist sondern einfach weil es der Wahrheit entspricht gefällst du mir trotzdem viel mehr als Lara und ich bin echt so froh das Basti so ein tolles Mädchen wie dich als Freundin hat“ wow ich wusste erst gar nicht was ich darauf antworten sollte aber so ganz nichts sagen wollte ich dann auch nicht „Oh danke Margit echt danke das bedeutet mir viel das du so denkst. Ich bin so glücklich das ihr mir direkt so akzeptiert habt wie ich bin vielen Dank“ wir umarmten uns kurz und genau jetzt kam Flo rein. „Oh was geht denn hier ab“ fragte er und blieb an der Tür stehen „nichts darf ich nicht die Freundin meines Sohnes umarmen?“ fragte Margit und lachte dabei „Doch klar aber so ohne Grund machst du das bestimmt nicht“ „Ja sie hat sich eben bedankt das ich ihr helfe und so“ grinste ich Flo an und schaute kurz zu Margit die erleichtert schaute da ich nicht den eigentlichen Grund gesagt hatte. „Alles klar ich wollte nur was zum Trinken holen und das haben ich getan und Tschüss“ somit lief er wieder auf der Küche. „Danke Leo“ grinste Margit „Kein Problem ich geh dann auch mal rüber“ grinste ich und lief zu den Jungs ins Wohnzimmer. „Na Schatz seid ihr endlich fertig mit der Küche“ fragte Basti mich während er zockte. „Jap“ ich ließ mich hinter Basti auf die Couch fallen und schaute über seine Schulter auf den Fernseher. Dann geschah alles irgendwie total schnell. Basti schaffte es ein Tor zu schießen und fing an zu jubeln dabei nahm er seine Arme so schnell hoch das ich nicht reagieren konnte und schon hatte ich seinen Ellenbogen an meiner Nase. Ich spürte nur wie langsam eine warme Flüssigkeit sich den Weg aus meiner Nase bahnte und auf meine Hand tropfte die ich reflexartig schon an meine Nase gehalten hatte. „Outsch“ meine Augen füllten sich durch den Schmerz kurz mit Tränen ich musste nicht weinen aber ihr kennt es bestimmt das sich die Augen dann durch den Schmerz mit Tränen füllt. „Ach du scheiße Leo es tut mir Leid“ Basti schaute mich total geschockt an „Margit kannst du bitte so schnell es geht ein paar Taschentücher herbringen es ist dringend“ schrie Thomas Richtung Küche wo Margit noch war. „Jetzt schlägst du schon deine eigene Freundin blutig“ lachte Flo und wollte gerade aufstehen als Basti ihm in den Bauch schlug „Halts Maul Flo das war nicht für extra „Hey Jungs ist okay jetzt Flo geh jetzt hoch und Basti hier die Taschentücher. Tut es sehr weh Leo?“ ich schüttelte mit dem Kopf „Es geht es geht aber ein bisschen tut es ja schon weh“ lachte ich und nahm Basti die Tücher aus der Hand um sie an meine Hase zu halten. „Es tut mir so leid Leo das wollte ich nicht oh Gott ich zocke nie wieder Fifa wenn du in meiner Nähe bist“ ich lachte laut auf „Basti rede keinen Müll kann doch mal passieren meine Güte war ja auch teils meine Schuld weil ich so nah an die sitzen musste“ grinste ich ihn an „Nein war es nicht“ „Basti egal jetzt schau es geht ja auch wieder die schmerzen werden weniger genauso wies Blut und klar zockst du noch Fifa schließlich müssen wir auch mal wieder gegeneinander spielen“ Thomas und Margit fingen an zu lachen. Nachdem Basti sich noch 11000 mal entschuldigt hatte machten wir uns fertig und lagen jetzt zusammen im Bett. „gute Nacht Schatz und zum letzten Mal es tut mir Leid.. uund  ich liebe dich“ „kein Problem Schatz ich liebe dich auch gute Nacht“ Und schon war ich in seinen Armen eingeschlafen.

Kommentare:

  1. Hehe genial. ;D Der Tag ist ja auch seeehr geil. ;D Bin gespannt wie es weiter geht. :)

    AntwortenLöschen
  2. wie er leo einfach schlägt :D
    ich hätte fast vor lachen geweint ;DD
    schreib bald weiter :) ♥

    AntwortenLöschen
  3. Guter teil :D schnell weiter :)

    AntwortenLöschen
  4. Pff da schlägt der die einfach :DD
    Weiter so. :)

    AntwortenLöschen