30.11.2011

24) (:

Und hier ist Teil 24 ((: Viel Spaß beim Lesen :**


Und da stand er einfach mal so vor mir. Wir schauten uns ziemlich lange in die Augen bis ich ihn dann umarmte „Heeeeeey“ rief ich und wir lagen uns mal wieder etwas länger in den Armen. Dann lösten wir uns wieder von der Umarmung. „Hallo… Überraschung“  sagte er und grinste mich an. „Die ist dir echt gelungen (: endlich sehen wir uns wieder“ „Ja endlich (: und ich bin verdammt froh das du heute nichts mit deinen Freunden unternommen hast sonst hätte ich wohl Stundenlang vor deiner Haustür auf dich warten müssen“ ich musste lachen weil die Vorstellung doch etwas witzig war. „Haha das wäre ja schon cool gewesen so vor der Haustür zu sitzen und zu warten bis endlich die olle Leo wieder kommt :D wenn sie überhaupt kommen würde“ „Hä wieso wenn sie überhaupt kommen würde?“ „Ja meistens ist es so wenn wir was am Wochenende machen schlafen wir dann auch bei jemanden :D oder du hättest gleich 4-6 Mädels auf einmal getroffen wenn sie dann bei mir geschlafen hätten :D“  jetzt verstand er was ich meinte. „Ja aber du alleine würdest mir schon reichen“  Oh nein wie süß dachte ich und schon wurde ich rot soweit ich das in seinem Blick sehen konnte wollte er das gar nicht laut sagen aber das war jetzt schon zu spät. Es war irgendwie total kühl geworden obwohl es Mitte September war schon komisch aufjedenfall war mir in meinen Klamotten die nicht wirklich lang waren ziemlich kalt. „Basti wollen wir zu mir gehen es ist schon etwas kühl hier draußen“  „Klar können wir machen“ sagte er und lief schon mal los dann spürte ich plötzlich etwas Warmes auf meinen Schultern es war seine Weste und noch bevor ich protestieren konnte sagte er  dazu „Ich hab gesehene du hattest Gänsehaut und nein mir ist nicht kalt ohne weste “  ich lächelte ihn nur an und ging weiter nach Hause. Zuhause angekommen rannte ich förmlich auf unsere Couch schnappte mir beim Rennen noch eine Decke und schon saß ich unter der Decke „Wah man wie kann mir bitte im September so kalt sein?“ fragte ich Basti „Schon etwas komisch aber ehrlich gesagt ist es ab 18uhr wirklich kühler geworden“  „Aber wie“ grinste sie mich an „Hast du Hunger? Willst du was trinken oder so“ fragte ich ihn dann.  Er schien kurz zu überlegen „Ich würde schon gerne etwas trinken“ sagte er dann schließlich also ging ich in die Küche um ihm was zum Trinken zu holen gerade als ich ihm das Glas in die Hand geben wollte Knurrte sein Magen. „Okay.. Tiefkühlpizza?“ fragte ich lachend. „Mhm wäre wohl besser :/ aber nur wenn es dir wirklich nichts ausmacht“! „Ach quatsch ehrlich gesagt hab ich auch Hunger“ :D Also ging ich in die Küche Basti wollte mir helfen aber ich wollte komischerweise alles alleine machen. „So Pizzen sind im Ofen“  schon saß ich wieder unter der Decke. „Wollen wir noch einen Film gucken?“ schlug ich vor „Klar können wir machen“ stimmte Basti zu. „Welchen willst du denn schauen?“  „Ach ehrlich gesagt ist es mir egal :D“ „Mir auch“ „okay dann gucken wir Bad Teacher“ ich liebte diesen Film irgendwie  „Ja das soll ein Guter Film sein“ Basti und schon rannte ich nach oben nahm mir die DVD aus meinem Schrank raus rannte wieder runter und machte den Film an Stoppte aber sofort wieder damit ich erst noch die Pizzen rausholen konnte. Und schon kam ich mit 2 Pizzen in der Hand wieder zurück ins Wohnzimmer gab Basti eine und nahm mir selbst meine ich saß auf einer Couch und Basti auf der anderen. Wir aßen unsere Pizzen während der Film schon wieder lief. Nachdem wir fertig mit Essen waren lehnten wir uns zurück und genießten den Film. Ich sah ab und zu eigentlich ziemlich oft zu Basti rüber dann bemerkte ich das er Gänsehaut hatte ihm war wohl auch etwas kälter geworden. Also machte ich die Decke etwas auf die Seite und Klopfte auf den leeren Platz neben mir auf der Couch das Basti eigentlich sagen sollte das er sich zu mir setzten konnte. Basti sah erst mal etwas erschrocken zu mir rüber „Ich hab gesehen du hast Gänsehaut“ sagte ich dann wie er vorhin zu mir und schon kam er grinsend zu mir. Ich Deckte ihn auch mit der Decke zu und wir schauten den Film weiter. Irgendwann fielen mir einfach meine Augen zu ich versuchte alles und meine Augen aufzuhalten aber es geling mir einfach gar nicht. Und schon war ich eingeschlafen. Etwas bewegte sich plötzlich zwar langsam aber trotzdem so stark das man es spürte. Ich ließ meine Augen zu ich hörte das Bastis Handy klingelte bzw. Vibrierte. Es ging dran flüsterte jedoch „Hey Georg… ja ich weiß tut mir Leid wir sind eigeschlafen… Nein man was denkst du von mir depp eh :D… Ja okay ich weiß es noch nicht Leo schläft noch…. Ich sag dir sofort Bescheid wenn sie wach ist okay?... Ciao dann“  er saß jetzt wieder so wie davor. Ich spürte dass mein Kopf auf seiner Schulter lag. Er strich mir über die Wange und sagte „du bist so wunderschön“ mein Herz war kurz vor dem explodieren. Das mir so jemand wie ER jemals so etwas „sagt“ ist einfach ein wunder. Ich blieb noch ein wenig liegen bis ich mich etwas bewegte und schließlich meine Augen aufschlug. „Hey“ sagte ich leise und streckte mich „Hey und schön geschlafen?“ „Sorry das deine Schulter als Kissen hinhalten musste aber Ja ich habe gut  geschlafen“ grinste ich ihn an „Ach ist doch nicht schlimm“ „Ja ehm Leo ich müsste dann so langsam gehen denke ich Georg möchte auch schlafen und wir müssen noch zum Hotel fahren“. Och nein bitte er soll jetzt noch nicht gehen das wollte ich jetzt gar nicht. „Ach man musst du jetzt wirklich gehen? Jetzt hatte ich kaum was von dir nur weil ich geschlafen habe und WAS für ein Hotel bzw. Wo?“ ich schaute extra traurig auf den Boden. „Ich würde ja noch bleiben sehr gerne sogar ich kann ja morgen wieder kommen wenn du willst? Und welches Hotel das ist wissen wir selber noch nicht wir müssen eins Suchen aber ich glaube Georg hat schon ein Hotel und ein Zimmer gefunden“ „Wow :D dann kannst du auch gleich hier schlafen wenn Georg schon alles hat und du nicht meine Eltern kommen eh erst Montagabend zurück“ sagte ich und sah ihn etwas verunsichert an. „Ach echt? Könnte ich das wirklich?“ „Ja klar? Sonst hätte ich es dir ja nicht vorgeschlagen oder?“ lachte ich. „Okay dann bleib ich heute Nacht hier ich geh nur schnell Georg anrufen“ ich nickte er ging kurz vor die Tür um mit Georg zu telefonieren ich ging schnell nach oben und machte im Gästezimmer das Bett zum Schlafen bereit. Dann ging ich noch schnell in mein Zimmer schaltete mein Laptop an und räumte noch ein wenig mein Zimmer auf bis ich Bastis Stimme untern hörte „Leo? Wo bist du?“ „Oben kannst ruhig hoch kommen“ und schon hörte ich schritte und da kam Basti in mein Zimmer mit seiner Sporttasche in der Hand. „Danke, dass ich hier schlafen darf“ lächelte er mich an klar kein Problem. Ist es okay wenn du im Gästezimmer schläfst? Oder willst du lieber hier schlafen weil im Gästezimmer ist nicht wirklich viel also kein Fernseher oder so“ „Ne schon okay ich kann da ruhig schlafen (: bin eh Müde also Fern schauen würde ich nicht mehr“  ich grinste ihn an nahm seine Hand und zog ihn mit ins Gästezimmer das eigentlich nur 2 Türen weiter waren. „So hier schläfst du dann diese Nacht :D ich geh schnell ins Bad mach mich Bettfertig dann kannst du rein solang räum ich dann unten bisschen auf“ „Alles klar“ lächelte er mich an also nahm ich meine Schlafklamotten die aus sehr kurzer Hose und einem Top bestand und ging damit ins Badezimmer. Ich schminkte mich ab zog mich und schon war ich draußen ich ging schnell ins Gästezimmer „So ich bin fertig du kannst“ aber hier war keiner also ging ich in mein Zimmer aber da war er auch nicht komisch dachte ich mir und ging runter da dort noch das Licht brannte und ich sowieso runter wollte „Basti?“ rief ich als ich die Treppen runterlief „Ja“ kam es dann aus der Richtung wo die Küche war „Sag mal was machst du denn da“ lachte ich als ich sah das Basti gerade dabei war unsere Teller abzuspülen und in die Spülmaschine zu stellen. Er sah mich an und sein Blick blieb haften dann sammelte er sich wieder „Ich räume auf?“ „Ja aber das sollst du doch nicht Mensch :D das ist meine Arbeit schließlich bist du heute Nacht mein Gast“ ich nahm ihm den Teller aus der Hand legte ihn in die Spülmaschine machte die dann zu und schob Basti zu den Treppen „wo das Badezimmer ist weißt du ja also hopp“ er grinste und ging hoch. Ich räumte das Wohnzimmer noch etwas auf und ging dann auch hoch in mein Zimmer Basti war noch im Bad. Ich nahm mein Laptop auf den Schoss checkte Facebook ab und schon war ich in MSN online. Ich erzählte Mia das Basti gekommen war aber nicht das er mich überrascht hatte ich sagte ihr, dass ich sie in 15minuten anrufen würde um ihr alles zu erklären. Basti kam gerade aus dem Bad heraus und ging direkt ins Gästezimmer danke fürs Gute Nacht sagen dachte ich mir da klopfte es schon an meiner Tür die eh nicht richtig zu war. „Kannst ruhig reinkommen“ sagte ich er kam rein und setzte sich neben mich auf mein Bett ich machte mein Laptop aus und legte es auf meinen  Nachttisch. „Nochmal danke, dass ich hier schlafen darf“ er lächelte einfach so süß mein Gott zum dahin schmelzen „Ist doch kein Problem“  lächelte ich zurück. Basti gähnte „Uh da ist aber jemand richtig Müde“ sagte ich und grinste „JA schon ein wenig :D“ grinste er zurück „Also dann ich geh mal rüber dann kannst du auch in Ruhe schlafen Gute Nacht Leo schlaf gut bis morgen früh (:“ und dann gab er mir ein Kuss auf die Wange. MAL WIEDER wurde ich rot „Danke dir auch eine Gute Nacht bis morgen früh und ich hoffe auch das du gut schläfst“ lächelte ich ihn an. Er stand auf und ging ins Gästezimmer. Ich rief gleich Mia an und erzählte ihr alles dann fügte ich aber noch was dazu
L:  „Man Mia ich weiß einfach nicht was da los ist bei mir es ist einfach so das Gefühl das ich mich total wohl fühle in seiner Nähe und wenn er mich irgendwie berührt dann hab ich so ein Kribbeln im Bauch das ist doch nicht normal oder?“
M: „Du bist verliebt man VERLIEBT bist du … das alles sind Anzeichen dafür das du verdammt noch mal richtig verliebt bist in ihn.
L: „Denkst du wirklich… denkst du wirklich das man so schnell schon verliebt sein kann und außerdem komm sie mal ehrlich es ist nicht ein irgendjemand es ist  SEBASTIAN WURTH da hat doch so jemand wie ich eh keine Chance der kann jede haben. Guck dir mich doch mal an ich habe nichts Besonderes an mir alles normal so langweilig.
M: „Sag mal ich hasse es wenn du so über dich redest du weißt ganz genau du bist wunderschön und das hat dir Basti auch gesagt sagtest du zu mir also Kind WAS WILLST DU :D und deine Augen ach Gott die sind GÖTTLICH !
L: „ JA JA JA :D depp naja ich muss dann schlafen ne…  also wenn es klappt :D Gute Nacht schatzöö :D bis morgen denk ich wir schrieben bestimmt (:“
und schon lag ich richtig in meinem Bett und schlief ein. 

Kommis wären lieb :** bis Freitag ♥

Kommentare:

  1. *____________* freu mich auf den nächsten teil :) weiter so

    AntwortenLöschen
  2. WOWOWOWOWOWOWOWOWOW!!!! geiler teil *_____*

    AntwortenLöschen