31.12.2011

40 Guten Morgen Leo || Ein lustiger Tag mit Flo (: + zockeeeen


Hallo meine Lieben ((: 
erstmal danke für die über 3000. Seitenaufrufe viel Dank :**
Das ist der letzte Teil im Jahr 2011 *--*
Ich wünsche euch allen einen SEHR GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR ((:  
jetzt steht 2012 vor der Tüüüüür ♥ und Bastis Single und natürlich sein ALBUM *--* ♥♥
 Viel Spaß mit dem Teil ♥

Als ich aufwachte schaute ich mich erst mal um denn ich war nicht mehr im Krankenhaus wie ich es eigentlich dachte sondern in Bastis Zimmer auf seinem Bett. Die ersten Fragen die in meinen Kopf schossen waren. Wie bin ich hier her gekommen? Vor allem wieso habe ich nichts gemerkt? Ich muss wohl eingeschlafen sein als wir uns im Krankenhaus mit Margit Thomas und Flo Unterhalten hatten. Ich schaute auf die Uhr es war erst halb 9 also dachte ich mir das ich die erste war die wach war und genauso war es auch. Ich ging runter in die Küche und fing an leise den Tisch zu decken und machte Rührei nach eigenem Rezept nach 30minuten war ich dann fertig aber da ich nicht wusste wo es hier in der Nähe einen Bäcker gab konnte ich leider keine Brötchen holen gehen. Ich ging wieder hoch in Bastis Zimmer und dann ins Bad und duschte erst mal danach fühlte ich mich noch wohler als ich es sowieso schon tat. Ich rief meine Mutter an da sie arbeiten war, war sie auch schon wach:
„Hey Mum“
„Hey kleine na wie geht’s dir und wie geht’s Basti?“
„Mir geht’s gut und Basti auch hoffe ich jedenfalls also gestern ging es ihm ganz gut heute habe ich ihn ja noch nicht gesehen er liegt noch im Krankenhaus“
„Ach so na dann ich hoffe mal das er bald wieder nach Hause darf“
„Ja wenn er glück hat darf er sogar heute schon raus“
„Ach das ist doch schön“
L: „Ja das ist es dann kann er auch endlich wieder in seinem ich muss sagen echt sehr gemütlichem Bett schlafen“
M: „Aha woher weißt du denn das es so gemütlich ist?“ meine Mum lachte kurz.
L: „Tja ich schlafe halt schon seit 2 Nächten in seinem Bett“
wir telefonierten noch eine Weile bis ich hörte, dass jemand die Treppen runter lief.
L: „so Mum ich muss dann auflegen ich hab vorhin den Tisch gedeckt und gerade ist jemand die Treppen runter gelaufen also müsste ich dann auch mal runter“
M: „Okay dann mal viel Spaß noch ich melde mich heute Abend bei dir okay?“
L: „Ja klar kannst du machen bis heute Abend Mum“
und schon hatten wir aufgelegt und ich ging die Treppen runter.
„Guten Morgen Margit“ sagte ich dann als ich sah das Margit die jenige war die gerade die Treppen runter gelaufen ist. „Morgen Leo sag mal hast du den Tisch gedeckt?“ „Ja ich war schon um halb 9 wach da dachte ich das ich mich mal revanchieren kann indem ich den Tisch decke natürlich ist das nicht wirklich etwas Besonderes aber das hat sich einfach so ergeben“. „Ach nein bist du süß das hättest du nicht machen müssen und revanchieren müssen eher wir uns und nicht du dich denn dank dir ist Basti endlich wieder vollkommen glücklich“ ich lächelte sie an. „Danke aber Brötchen konnte ich keine holen da ich nicht genau wusste wo hier der Bäcker ist“ „Ach kein Problem das mache ich schnell kannst auch mitkommen wenn du willst“. „Ja klar gerne dann weiß ich auch wo der Bäcker ist und kann auch mal selber hingehen“ grinste ich sie an. Wir zogen uns unsere Sachen an stiegen ins Auto und fuhren zum Bäcker. Unterwegs erklärte Margit mir wie ich gestern in Bastis Bett gekommen bin und wer mich umgezogen hatte und so. Ich wurde zum Auto getragen dann ins Bastis Zimmer und Margit hat mich dann umgezogen „und ich habe das Ganze nicht mal gemerkt normalerweise wache ich gleich auf wenn jemand versucht mich zu wecken aber kein plan was mit mir los war“ „ist doch nicht schlimm Thomas meinte du bist leicht wie eine Feder“ „Hm naja finde ich ja nicht so aber okay“ „Ach quatsch“ ich sagte nichts mehr dazu weil ich selbst fand das ich zu dick war aber naja jeder hat eine andere Meinung was soll man tun. Wir kamen wieder zuhause an Thomas saß wieder mit der Zeitung in der Hand diesmal im Wohnzimmer und Flo zockte PS3 ebenfalls im Wohnzimmer. „Ach da seid ihr ja wieder“ „Ja wir waren noch schnell Brötchen kaufen“ „Ja das sieht man ja kaum“ antwortete Flo „Flo ist gut jetzt auf Frühstücken“. Ich ging schnell in die Küche um den Rührei aus dem Backofen zu holen ich hatte es nur da rein gelegt weil ich nicht wollte das es kalt wird „Ach das sieht aber lecker aus“ sagt Thomas als ich den Rührei auf den Tisch stelle ich lächele ihn nur an und setzte mich dann mit an den Tisch wir warten noch auf Margit da sie noch schnell hoch gegangen ist. „Ach Rührei hast du also auch noch gemacht Leo“ sagte sie dann als sie sich mit uns an den Tisch setzt. „Ja ich dachte ich mach da mal irgendwas ich hoffe es schmeckt euch auch“ „Bestimmt“ sagten plötzlich alle 3 auf einmal und schon begann das Gelächter was aber nicht lange hielt denn ich glaube alle waren hungrig und wollten es einfach nur probieren. Ich machte allen etwas Rührei auf den Teller und schaute gespannt in ihre Gesichter „Mhm schmeckt echt gut“ kam es von Margit „Ja schmeckt richtig gut“ diesmal was es Thomas der dies sagte. Ich saß zu Flo rüber der sich erst mal seinen Brötchen mit Butter beschmierte. Dann probierte auch er den Rührei „Mhm ich weiß nicht das schmeckt irgendwie so…“ oh Gott was kommt den jetzt bitte? Dachte ich mir „Boah das schmeckt geil!“ „Man Flo macht mir doch Angst“ lachte ich erleichtert. Nach dem Frühstück halfen wir alle Margit beim Tisch abräumen. „So wollen wir jetzt zum Krankenhaus?“ fragte Thomas uns. „Dad wie wäre es wenn wir Leo erst mal bisschen Köln zeigen? Sie will hier bestimmt auch mal shoppen gehen wenn sie schon hier ist oder Leo?“ fragte mich Flo „Ja klar aber muss nicht unbedingt sein“. „Na dann los geht’s“ sagte Flo und packte mich an meiner Hand ich zog sie aber schnell wieder weg „Ich muss noch hoch meine Tasche holen“ sagte ich und ging hoch um meine Tasche zu holen dann konnte es losgehen. Wir liefen durch die Stadt und redeten miteinander Flo war anders als Bast ich weiß nicht genau WIE anders aber anders halt natürlich fand ich meinen Schatz viel, viel toller als Flo aber Flo war auch ganz cool. Wir gingen in verschiedene Geschäfte rein doch ich fand nicht wirklich was „Willst du vielleicht ein Eis oder so?“ fragte mich Flo als wir gerade an einer Eisdiele vorbeiliefen. „Joa wieso nicht“ lächelte ich ihn an somit gingen wir auch in die Eisdiele und holten und beide jeweils 2 Kugeln ich hatte Cookies und Nuss ich liebe diese Sorten einfach so sehr und Flo hatte Schokolade und Stracciatella. Ich wollte gerade bezahlen da hatte Flo schon 5 Euro hingelegt „Geht auf mich schließlich bist du unser Gast“ „Nene du ich kann das trotzdem selber bezahlen“ lachte ich. „Ne das hab jetzt ich bezahlt und alles ist gut“ „Na dann“ sagte ich „Wollen wir uns hinsetzen?“ „Ja klar können wir machen“ ich nahm schnell mein Handy aus meiner Hosentasche und schrieb Basti eine sms
Guten „Morgen“ mein Schaaatz (: 
Sry bin gestern einfach eingeschlafen :/
konnte dir nicht mal mehr einen Gute Nacht Kuss geben :/
Ich hoffe das du trotzdem gut geschlafen hast (: wir kommen heute etwas später bin mit Flo in der Stadt bisschen shoppen :p naja ich hab zwar nichts gekauft aber wir sind shoppen :D
freu mich schon dich später zu sehen :*
Ich liebe dich ♥
Und schon hatte ich die sms abgeschickt..  „Und hast du eine Freundin?“ „Sieht es so aus?“ „Soooorry ich wollt ja nur fragen hätte ja sein könnten.“ „ach nein so was das doch nicht gemeint ich mein hätte ich eine Freundin dann wäre sie jetzt wohl dabei oder du hättest sie schon kennengelernt das meinte ich“ „Ach so .. na dann okay“ „Wollen wir weiter?“ „Ja können wir machen“ „Wir gingen weiter und wieder zog Flo mich in ein Geschäft rein. „So hier kaufst du dir jetzt aber was sonst kommst du nie wieder raus“. „Alles klar Chef“ sagte ich belustigt und schon machte ich mich auf die Suche nach Klamotten. Ich fand ein schönes Oberteil es war Schwarz und mit silbernen Pailletten stand >I just Love you< drauf. Mir gefiel es also probierte ich es an. „Na da hast du ja schon was sieht echt gut aus. Steht dir“ meinte Flo als ich aus der Umkleide kam“ „Danke joa endlich hab auch ich mal was gefunden und nicht nur DU“ sagte ich und betonte das DU stark den Flo hatte schon volle 4 Tüten in den Händen. Flo lachte nur und ich ging wieder zurück in die Kabine zog mir meine Sachen wieder an und zusammen mit Flo gingen wir dann zur Kasse. Ich bezahlte mein Oberteil und wir liefen raus. „Wollen wir dann so langsam mal wieder nach Hause damit wir dann zu Basti fahren können?“ „Ja können wir tun“ also fuhren wir wieder nachhause unterwegs bekam ich dann endlich eine Antwort von Basti.
„Morgen“ Schatz (:
Sry das ich erst jetzt antworte aber der Arzt war gerade zur Untersuchung da wo ich die sms gekommen habe deshalb konnte ich nicht zurück schreiben :/
nicht schlimm (: hast so süß geschlafen ich hab trotzdem gut geschlafen :*
Viel Spaß euch 2 obwohl ICH gerade lieber an deiner Seite durch die Stadt laufen würde aber naja Flo ist ja da dann bist du nicht so alleine (:
Viel Spaß noch und kauf dir was schönes .. Flo findet immer was für sich :D nicht das du dann seine Tüten tragen musst :DD
Ich freu mich auch schon auf dich :*
Ich dich auch ♥
Wie süß er doch ist.. und schon waren wir zuhause angekommen aber zuhause war keiner es lag aber ein Zettel auf dem Tisch

Sind Basti abholen er kommt heute wieder nach Hause (: bis später

Juhu mein Schatz darf wieder nach Hause. Ich ging schnell hoch in Bastis Zimmer und räumte noch etwas auf damit er sein Zimmer im sauberen zustand sehen konnte. Danach beschloss ich noch einen Kuchen für ihn zu backen und Flo half mir dabei. Beim Kuchen backen hatten wir echt Spaß wir lachten viel ich fand es echt gut das Flo mich mochte und wir uns so gut verstanden. Nachdem wir den Kuchen aus dem offen genommen hatten legten wir ihn auf ein Teller und ließen ihn abkühlen.
„So endlich fertig und die Küche hat es überlebt“ sagte Flo als wir auch mit dem aufräumen fertig waren“ „Ohja bei mir überlebt die Küche immer :D ich pass da schon etwas auf“ „Na dann ist ja gut :D hast du Lust bisschen mit mir zu Zocken ?“ „Wow was bringt das den zu ziehst mich sowieso ab“ lachte ich „Egaaaaal“ „Ja ist klar, dass es dir egal ist :D du Gewinnst ja dann immer naja okay lass machen :D“ Also gingen wir ins Wohnzimmer und spielten zusammen Fifa 11. „HEY MAN das war ein FOUL -.-„ „Labber ned da war kein Foul“ „NATÜRLICH :D“ so ging das ziemlich lange weiter. „NEIN! WIE KONNTE DAS PASSIIIIEREN“ sagte Flo ich schrie bloß rum  „TOOOOOOOOOOOOR WUH :D DU LOOOOOSER“

Kommentare: