22.01.2012

52 „und da sind schon die nächsten geilen Weiber die Autogramme wollen“

Hellääää :D
ohne viel zu reden VIEL SPAß ♥

Am nächsten Morgen wurde ich durch ein Wecker geweckt aber ich fragte mich wieso Basti den Wecker gestellt hatte… Hm naja ich machte den Wecker auf und küsste Bastis Wange. „Hey Schatz wieso hast du den Wecker gestellt?“ fragte ich ihn und küsste ich noch einmal. „Arzt“ sagte er total verschlafen und streckte sich. „ach ja stimmt (: ich geh mich dann mal fertig machen und den Tisch decken damit wir schnell los können“ grinste ich ihn an dabei hatte er seine Augen noch geschlossen „Aber davor will ich noch einen Kuss haben.“ Sagte er und ich gab ihm einen Kuss auf den Mund stand dann auf um ins Badezimmer zu gehen und mich fertig zu machen. Nach 20minuten war ich fertig und ging nochmal in Bastis Zimmer um ihm Bescheid zu sagen das er ins Bad konnte aber was war Hr. Wurth war wieder am Schlafen. Ich ging zu seinem Bett und zog ihm die Decke weg. „Sag mal DU musst hier zum Arzt und pennst noch was ist mit mir? Ich steh schon fertig hier und muss auf DICH warten“ sagte ich lachen. „DECKEEE es ist kaaalt“ sagte Basti „Nein du musst jetzt aufstehen wir haben schon halb 10 und um 11 müssen wir los also LOS GEHT’S“ sagte ich und hielt ihm meine Hand hin. „Ich hab gar kein Bock auf Arzt“ „Glaub ich dir aber es geht um deine Gesundheit also bitte komm jetzt“ Er nahm meine Hand und stand auf während er sich ins Badezimmer begab ging ich in die Küche um den Tisch zu decken. Nach 15 Minuten war das Ganze dann auch geschafft und Basti kam die Treppen runter. „Jetzt nochmal richtig. Guten Morgen“ sagte ich und gab ihm einen Kuss „Guten Morgen“ sagte er und lächelte mich an. „So jetzt schnell essen wir müssen in 15minuten los“ sagte ich und schon aßen wir. Nachdem wir fertig waren räumte ich schnell den Tisch ab und mit 5minuten Verspätung liefen wir dann zur Haltestelle. Nach 10minuten waren wir dann vor dem Arzt. Wir gingen rein Basti wurde untersucht und Basti wurde gesagt der er seinen Gips nur noch 2 Wochen tragen muss. Er war froh das es nur noch 2 Wochen waren und wir fuhren besser gelaunt zurück. „Wollen wir noch ein Eis essen gehen?“ fragte mich Basti. „Ja klar wenn du das mit mir machen willst und kannst gerne“ „Wieso sollte ich mit meiner Freundin bitte kein Eis essen gehen wollen?“ fragte er. „Ja ich mein deine Fans wissen nicht das du eine Freundin hast und das ich es bin und dies und das die Fragen dich dann bestimmt gleich wer ich bin und ob ich mit dir zusammen bin oder was zwischen uns ist wenn sie dich mit mir sehen und ich will nicht das du dann irgendwie vielleicht weniger Fans hast weil manche nicht wollen das du mit mir zusammen bist oder so“ erklärte ich ihm lange doch Basti lächelte mich die ganze Zeit nur an. Er blieb stehen nahm meine Hand „weißt du eigentlich das es mir so was von egal ist?“ sagte er lachend während wir an der Ampel standen und darauf warteten das endlich grün wurde „Aber..“ „Psst. Es ist mir egal was die anderen denken okay? Und das sollte dir auch egal sein“ lächelte er mich an und küsste mich dann zum ersten Mal in der Öffentlichkeit. Nachdem wir uns gelöst hatten schaute ich ihm in seine wundervollen Augen „Ich liebe dich“ „Ich liebe dich auch“ er lächelte mich nochmal an „Oh es ist schon grün“ sagte ich und schon liefen wir über die Straße. Wir liefen weiter bis wir vor der Eisdiele waren. „Was möchtest du haben“ „Hm ich weiß nicht sag du schon mal was du willst“ während ich überlegte holte ich schon mal mein Geldbeute raus „so jetzt du“ „Also ich nehme einmal Cookie und Erdbeere“ sagte ich und grinste die Frau an. Ich nahm mein Eis und wollte gerade unser Eis bezahlen da nahm Basti meine Hand und mit der anderen Hand bezahlte er schnell unser Eis. „Denkst du ich lasse meine Freundin unser Eis bezahlen“ sagte er und ließ meine Handy los um mir sein Eis in die Hand zu drücken. „Ja wenn sie will?“ sagte ich und grinste. Er nahm seine Krücken und lief zu einem freien Platz ganz hinten in der Eisdiele. „So jetzt kannst du mir mein Eis wieder geben“ sagte er und grinste aber bevor ich ihm sein Eis gab schleckte ich erst Mal drüber „Hm Nuss“ sagte ich und gab es ihm „hey das war meins“ sagte er lachend und schon hatte auch er an meinem Eis geleckt. „und schmeckt es“ fragte ich ihn belustigt. „Ja klar Cookie ist sowieso genial“ sagte er. Wir unterhielten uns mal wieder sehr lange ab und zu kamen auch Fans vorbei und wollten Autogramme von ihm haben und immer wenn Fans kamen lehnte ich mich zurück und schaute oft auch einfach weg und das war dann auch oft aus dem Fenster denn ich wollte echt nicht das Basti Fans wegen mir verliert. Ich war total vertieft nach draußen und bemerkte nicht wie Basti schon die ganze Zeit mit mir redete. Erst als er meine Hand nahm bemerkte ich es „Was ist denn bitte da draußen so tolles das du mir nicht zuhörst?“ fragte er mich belustigt „Sorry ich weiß auch nicht was da war ich hab einfach nur rausgeguckt als du Autogramme schreiben musstest“ lächelte ich ihn an. „Okay“ sagte er und hielt immer noch meine Hand. Ich sah an Basti vorbei an der Theke standen gerade 3 echt wunderschöne Mädchen und schauten zu uns rüber natürlich hatten alle plötzlich ein total schönes Lächeln auf den Gesichtern als sie Basti sahen. Sie bestellten sich ihr Eis und liefen dann direkt auf uns zu. Ich weiß nicht genau was das für ein Gefühl war aber ich fühlte mich plötzlich so total fehl am Platz es war einfach so komisch zusehen das so echt richtig hübsche Mädchen total glücklich auf Basti zulaufen während eine stink normale 16 jährige bei ihm sitzt und sie Händchen halten. Sie kamen immer näher „und da sind schon die nächsten geilen Weiber die Autogramme wollen“ sagte ich und ließ Bastis Hand los „Ich bin mal schnell aufm Klo“ sagte ich und stand auf.

Bastis Sicht
„und da sind schon die nächsten geilen Weiber die Autogramme wollen“ sagte Leo und ließ meine Hand los „Ich bin mal schnell aufm Klo“ fügte sie hinzu und noch bevor ich etwas sagen konnte war sie aufgestanden und lief Richtung Toilette. Und da waren sie auch schon die laut Leonie „geilen Weiber“ „Hallo du bist doch Sebastian Wurth oder?“ immer wieder dieselbe Frage „Jap der bin ich“ und immer dieselbe Antwort. „Können wir ein Autogramm haben und dann noch ein Foto?“ fragten sie mich „Ja geht klar aber ich kann nicht aufstehen das wisst ihr ja ne?“ sagte ich und grinste die Mädchen an. Naja so geil waren sie jetzt echt nicht aber hübsch schon … trotzdem war Leo für mich die Nummer 1. „Ja kein Problem wir setzen uns einfach dazu“ sagte plötzlich eine von den 3 Mädchen und schon saßen sie neben mir. „Ich bin Nelle“ „Ich bin Sarah“ „und Ich bin Dalia“ sagten sie und fingen an zu reden wie ein Wasserfall.

Leos Sicht
Ich ging gerade wieder aus der Toilette raus da sah ich schon unseren Tisch Basti saß immer noch da, was ja eigentlich klar war aber er saß nicht alleine da, sondern mit den Mädchen die ich vorhin an der Theke gesehen hatte. Jaja ich sagte ja geile Weiber. Ich ging nicht zu Basti sondern direkt raus dort blieb ich dann erst Mal stehen und wusste nicht was ich machen könnte vor allem wohin ich gehen sollte. Ich setzte mich vor der Tür einfach auf die Bank und ging mit meinem Handy in Facebook on. Jetzt waren schon 15minuten vergangen und Basti hatte sich immer noch nicht gemeldet oder sonst etwas. Und erst jetzt bemerkte ich das man von der Bank aus direkt dorthin schauen konnte wo Basti mit den Mädels saß. Er schaute die ganze Zeit in Richtung Toiletten. Ich schrieb ihm eine sms

Heii..
brauchst gar nicht mehr dorthin Schauen.. bin schon lange nicht mehr auf dem Klo
… Ich warte vor der Tür auf dich wenn du fertig bist kannst ja dann kommen
Thöö :*

Und schon hatte ich es abgeschickt. Ich schaute nochmal zu Basti an den Tisch doch er saß nicht mehr dort. Nur noch die Mädchen die sehr aufgeregt miteinander redeten. Die Tür der Eisdiele ging auf und Basti kam raus. „Hey wieso bist du denn nicht wieder zurück an den Tisch gekommen ich dachte schon du bist ins Klo gefallen weil du so lange weg warst“ „Ach… ich wollte euch nicht stören bei eurem Gespräch ich sagte ja geile Weiber ne?“ „Man Leo… die sind nicht geil sie sind hübsch okay aber nicht geil außerdem solltest du jetzt langsam wissen das DU immer noch für mich die schönste und geilste und hübscheste bist“. Sagte Basti total ernst. „Sry… und danke“ sagte ich und schaute auf den Boden okay das war ein wenig übertrieben aber auch ich bin eifersüchtig.


danke für die süßen Kommis ♥

Kommentare:

  1. deine tolle nachtaktive freundin ist hier ;D
    da ist wohl jemand einfersüchtig :P
    aaaai, ich muss immer noch wegen dem Handtuch lachen :D

    AntwortenLöschen
  2. Echt wieder ein schöner Teil! & jetzt kommt auch die Eifersucht ins Spiel! :D Aber gut eingefügt! Weiter so! :)

    AntwortenLöschen