23.01.2012

53 du… es tut mir Leid

Montage sind immer so ..... :D ich hasse sie -.- :D da bin ich immer so kaputt :D aber naja viel Spaß ♥

Bastis Sicht
Wir liefen stumm nebeneinander nach Hause es war schon 15uhr also sollte mein Bruder eigentlich jeden Moment nach Hause kommen und genau als wir vor der Haustür standen kam er von der anderen Seite angelaufen. „Hey wo wart ihr denn?“ fragte er „Erst Arzt dann Eis essen“ „Uh mal eine Abwechslung nicht immer nur zuhause hocken und rumknutschen“ lachte er und schloss die Tür auf. Leo lief sofort rein zog ihre Schuhe und Jacke aus und ging dann direkt nach oben. „Was ist denn bei ihr los?“ fragte mich Flo „Ach ich weiß auch nicht… aber ich glaube sie kommt noch nicht ganz so gut damit klar dass sie meine Freundin ist und ich es auch in der Öffentlichkeit zeigen möchte“ „Hm echt? Aber wieso denkst du das komm erzähl mal alles“ sagte mein Bruder wir gingen ins Wohnzimmer setzten uns hin und ich fing an ihm alles zu erzählen. „Ja sie hat heute halt als ich ihr vorgeschlagen habe Eis essen zu gehen erst mal gefragt ob ich wirklich mit ihr Eis essen gehen möchte wegen den Fans und dann meinte sie halt noch das ich dann vielleicht Fans verlieren würde wenn sie sehen das ich mit ihr zusammen bin und solche Sachen halt und ich hab ihr dann gesagt das es mir egal ist was die anderen denken dann sind wir halt zur Eisdiele gegangen und da sind immer und immer wieder Fans gekommen und wollten Autogramme Bilder und so was haben als dann mal eine kurze Zeit ruhe war hab ich mit ihr geredet aber die hat halt die ganze Zeit schon auch wo die Fans da waren raus geguckt daher hat sie mir nicht zugehört ich hab dann ihre Hand genommen dann erst hat sie bemerkt das wir wieder alleine sind. Wir haben geredet dies und das normal eben dann hab ich gemerkt das sie an mir vorbeigeguckt hat und nach einer Weile meinte sie dann das gleich wieder 3 geile Weiber kommen würden um Autogramme zu bekommen dann hat sie meine Hand losgelassen und ist dann aufs Klo. Die Mädchen sind dann auch wirklich zu mir gekommen aber geil waren sie nun wirklich nicht sie haben sich sogar zu mir gesetzt nach 15min wo ich die ganze Zeit nur Richtung Toilette geguckt habe und Leo immer noch nicht da war hab ich dann eine sms bekommen von ihr wo dann stand das sie schon die ganze Zeit draußen auf mich wartet und wenn ich fertig bin sollte ich rauskommen und so natürlich hab ich gleich gesagt das ich los muss und bin raus gegangen dann saß sie da auf der Bank ich hab dann gefragt wieso sie nicht mehr gekommen ist  dann hat sie eben gemeint das sie nicht stören wollten und das sie ja gesagt hatte das es geile Weiber seien bla ich hab ihr dann gesagt das sie für mich die geilste hübscheste und so was ist dann meinte sie nur noch sorry und danke dann sind wir nach Hause gelaufen und haben nicht mehr geredet“ „Oh okay ach ich denke das legt sich hoffentlich bald… es ist bestimmt nicht so einfach zuzusehen wie viele Mädchen auf dich stehen und immer zu dir kommen und Fotos haben wollen und dies und das gib ihr einfach Zeit mit der Situation klar zu kommen das wird schon“ sagte Flo ich lächelte ihn an „Danke Bro“ sagte ich stand auf ging erst Mal in die Küche um etwas zu trinken danach ging ich die Treppen hoch in mein Zimmer. Leo lag mit Handtuch auf dem Kopf auf dem Bett ihre Augen waren geschlossen aber sie öffnete sie als sie bemerkte, das ich ins Zimmer gekommen war. Sie setzte sich auf und sah mich traurig an „Basti..“ ich sah sie an sie klopfte auf mein Bett damit wollte sie mir sagen das ich mich hinsetzen soll das tat ich dann auch „du… es tut mir Leid wegen vorhin ich wollte gar nicht so reagieren aber in dem Moment ich weiß nicht es war so komisch dich mit den anderen Mädchen da zu sehen wie du total gut gelaunt mit ihnen geredet hast und so ich weiß das es bei dir normal ist dies und das aber kein plan ich war in diesem Moment einfach nur in wenig eifersüchtig aber ich verspreche dir ich werde es ändern wirklich… ich werde damit klar kommen das so viele Fans zu dir kommen du musst mir nur ein bisschen Zeit dafür geben“ die ganze Zeit schaute sie mir in die Augen. Ich war gar nicht sauer auf sie wieso denn auch ich konnte sie schon verstehen als sie fertig war nahm ich ihr Gesicht in meine Hände und küsste sie. „Schon okay… ich versteh dich doch auch du hast so viel Zeit wie du brauchst… Ich liebe dich“ dann küsste ich sie nochmal „Danke“ nuschelte sie gegen meine Lippen „Nichts zu danken“ sagte ich und löste mich von ihr. Wir schauten uns die ganze Zeit in die Augen bis sie aufstand „ich geh mir mal schnell die Haare machen“ sagte sie aber ich hielt sie an ihrem Arm fest „Nein lass sie heute mal so ich mag deine Locken wirklich“ sagte ich stand auf und zog ihr das Handtuch weg. Ihre nassen gelockten Haare fielen auf ihre Schulter. Ich küsste sie noch mal „Okay aber ich geh sie mir schnell trocken Föhnen“ sagte sie lächelte mich an und ging dann ins Bad. Ich setze mich an meinen Schreibtisch und ging an meinen Laptop gleichmal in Facebook online. Ich schaute mir lange wirklich sehr lange nur meinen Beziehungsstatus an das noch auf „Single“ gestellt war aber ich wollte es so sehr auf „in einer Beziehung“ stellen aber sollte ich das Leonie gleich schon antun ich wusste genau das dann alle Fans fragen würde wer es sei und die ganzen anderen Fragen. Ich ließ es sein postet noch was und ging dann auch schon off. Ich schaute noch etwas auf YouTube an dann fiel mir ein, dass es die vorletzte Nacht mit Leonie heute sei da sie am Sonntag wieder nach Hause fahren würde. Ich wusste ganz genau, das der Abschied wieder total schlimm für sie aber auch für mich sein würde und wann wir uns dann wieder sehen wusste keiner von uns beiden. Ich musste etwas machen das die sie Zeit indem wir uns nicht sehen konnten schneller vorbei gehen konnte oder das wir uns ab und zu einfach mal sehen konnte einfach irgendwas das den Schmerz stillte. Ich überlegte lange doch dann fiel es mir ein. Skype. Ich machte mir schnell Skype ohne das es Leonie merkte denn sie war auch schon wieder da und saß auf meinem Bett und war selbst mit dem Handy in Facebook. Nachdem ich es geschafft hatte war ich glücklich darüber, das wir uns jetzt trotz der Entfernung oft sehen konnten. Ich schaltete mein Laptop aus und drehte mich zu Leo sie sich ihrem Kopf hielt und total komisch schaute als hätte sie schmerzen. „Hey Schatz was ist denn los?“ fragte ich total besorgt. „Boah mein Kopf explodiert gleich ich hab so Kopfschmerzen“ sagte sie und schaute zu mir hoch. Ich sah Tränen in ihren Augen. „Oh Gott Schaatz“ sagte ich und stand auf ich legte mich zu ihr ins Bett „ sind sie denn so schlimm“ sagte ich und nahm sie in meine Arme ich spürte wie sie nickte und die Tränen liefen ihre Wange herunter. Ich wischte sie ihr Weg „versuch mal ein bisschen zu schlafen vielleicht bringt’s ja was“ sagte ich. Und schon kuschelte sie sich an meine Schulter und  schloss ihre Augen. Es tat mir echt Weh sie so sehr Leiden zu sehen ich streichelte ihren Rücken auf und ab und nach einer Weile bemerkte ich wie sie Regelmäßig atmete also war sie eingeschlafen. Meine Mutter rief von unten das wir zum Essen runter gehen sollten. Ich stand langsam auf und ging runter. „Wo ist denn Leo?“ fragte mich mein Vater als ich mich an den Tisch setzte „sie ist eingeschlafen weil sie totale Kopfschmerzen hat sie musste sogar schon weinen vor Schmerzen“ „Oh Gott sie Arme hat sie denn eine Tablette oder so was genommen?“ fragte mich meine Mutter. „Ich weiß es gar nicht ich hab nur gemeint das sie  versuchen soll zu schlafen weil es dann vielleicht weg gehen würde“ meine Mutter nickte nach dem Essen ging ich dann wieder hoch in mein Zimmer. Leo schlief immer noch da sie eh Jogginghose und T-Shirt anhatte ließ ich sie einfach so weiter schlafen ich selbst ging ins Badezimmer machte mit Bettfertig legte mich dann wieder zu Leo gab ihr ein Kuss auf die Stirn flüsterte ihr zu das ich sie liebe und wünschte ihr Gute Nacht dann war ich selbst eingeschlafen.

Kommentare:

  1. mal wieder ein schöner Teil ;)
    kannst ja auch mal bei mir gucken.
    http://zwischenfansderliebeundauftritten.blogspot.com/

    AntwortenLöschen