24.02.2012

77 Guter Morgen (:

Was geht los da reeeeeeeeein :D spaß :p
Viel Spaß ♥

Bastis Sicht
Langsam aber sicher wurde ich wach. Ich öffnete langsam meine Augen und schon sah ich sie. Sie lag immer noch in meinen Armen an mich gekuschelt und schlief. Ich sah sie lange an ‚Wie konnte ich dieses wunderschöne Mädchen bloß so sehr verletzten‘ fragte ich mich innerlich immer und immer wieder. Ich strich langsam mit meiner Hand über ihre Wange und schon lächelte Leo mich an. Ihre Augen waren aber noch geschlossen „Aha du bist also wach“ sagte ich und grinste. „Mhm“ murmelte sie nur und öffnete dann langsam ihre wundervollen Augen. Sie sah mir direkt in die Augen sagte aber nichts. Wir lagen einfach da und sahen uns lächelnd tief in die Augen.

Leos Sicht
Es war ein sehr tolles Gefühl wieder in seinen Armen einzuschlafen und dann so auch wieder aufzuwachen. Wir schauten uns schon die ganze Zeit lächeln in die Augen die ganze Zeit hatte ich nur ihn in meinem Kopf ich dachte nur an seine wundervollen Augen einfach an ihn und war total froh das wieder alles gut war. Plötzlich nahm ich ihn einfach in meine Arme und drückte ihn ganz fest an mich. Mein Gesicht war an seiner Halsbeuge versteckt ich atmete einfach tief ein und dann aus „Basti ich liebe dich. Ich bin einfach so froh das wieder alles gut ist“. Auch er drückte mich ganz fest zu sich „Ich dich auch. Du willst gar nicht wissen wie froh ich darüber bin. Ich hatte so Angst das ich dich verloren hatte“ ich schüttelte meinen Kopf sah ihm dann wieder in die Augen Basti kam immer näher und dann berührten seine Lippen endlich meine und unsere Lippen verschmolzen miteinander. Dann lösten wir uns voneinander „Wollen wir was Frühstücken gehen? Du musst endlich mal wieder was essen“ ich nickte und nachdem Basti aufgestanden war stand ich auch auf. Basti und ich gingen zusammen ins Badezimmer „Schatz ich wollte eigentlich duschen“ sagte ich dann doch Basti grinste nur „Mach doch ich schau dir schon nichts weg“ antwortete er mir dann. Ich dachte ein wenig nach fing dann aber an mich aufzuziehen. Mein T-Shirt und meine Hose lagen schon auf dem Boden „Umdrehen“ sagte ich während ich dabei war mein BH zu öffnen. Basti stöhnte grinsend auf und drehte sich dann um. Ich beeilte mich und zog mich schnell ganz aus. Dann ging ich in die Dusche und schloss die Tür der Dusche hinter mir. „Kannst wieder gucken“ sagte ich und plötzlich ging die Tür der Dusche auf. Ich schrie kurz auf und drehte mich schnell um „Hey was machst denn du jetzt“ lachte ich „Du hast gesagt ich kann wieder gucken“ „Ja aber doch nicht in die Dusche du depp“ sagte ich lachend. „Dann hättest du dich besser ausdrücken müssen mein Schatz und außerdem hätte ich das nicht getan hätte ich jetzt diesen wundervollen Augenblick verpasst“ grinste Basti mich an „Wundervoller Augenblick von wegen“ lachte ich immer noch. „Na klar ich finde du siehst einfach geil aus so ohne Klamotten und so“ sagte er und sah mich verführerisch an. Ich wurde sofort rot und drehte mein Kopf wieder weg. „Jetzt lass mich bitte duschen“ und hörte wie die Tür geschlossen wurde also duschte ich schnell. „Ah mein Auge“ schrie ich wie eine bekloppte rum. „Was ist denn passiert“ „Ich hab Shampoo ins Auge bekommen der scheiß brennt so“ lachte ich. Basti lachten nur. Ich war fertig „Basti? Kannst du mir ein Handtuch geben“ ich bekam keine Antwort aber er war doch noch im Bad oder nicht?. „Basti?“ wieder keine Antwort. Hm ist er wohl schon wieder weg dachte ich mir und ging aus der Dusche als ich mich umdrehte stand Basti plötzlich vor mir „Wie bist denn du drauf“ sagte ich lachend doch Basti starrte mich bloß an „Hallo Erde an Basti ich brauch ein Handtuch wenn du mich schon so reingelegt hast kannst du mir wenigstens ein Handtusch geben“ grinste ich ihn an und fuchtelte mit meinen Händen vor seine Gesicht rum. „Wow . Ja ich… hier ist dein Handtuch“ er hielt mir ein Handtuch vor die Nase „Ja mach den Mund zu“ sagte ich immer noch grinsend nahm ihm mein Handtuch ab und machte es um meinen Körper. Ich gab Basti noch einen Kuss und schon war er aus dem Bad verschwunden. Ich zog mich an machte mir meine Haare zurecht, schminkte mich und schon war ich fertig und wieder auf dem  Weg in Bastis Zimmer in der Hoffnung er wäre noch dort. Ich hatte Glück denn Basti war noch dort. „Fertig“ lächelte ich ihn an „Und wie immer siehst du wunderschön aus mein Schatz“ lächelte Basti zurück. Ich gab ihm einen Kuss als Dankeschön und nahm dann seine Hand „Jetzt können wir Frühstücken gehen“ grinste er mich an und ich nickte ebenfalls grinsend also machten wir uns auf den Weg nach unten. „Leoooo du bist ja wieder da“ Flo sprang mich förmlich an und zog mich in seine Arme. „Weißt du was für Sorgen wir uns gemacht haben keiner aber wirklich keiner wusste wo du bist und an dein Handy bist du auch nicht gegangen. Wir haben dich überall gesucht man o.o Wo warst du denn?“ „Flo man jetzt Chill doch mal und lass sie erst mal was Frühstücken sie hat schon seit Tagen nichts mehr gegessen“ antwortete Basti für mich. Flo nickte sah mich dann aber wieder an „aber schön, das du wieder da bist“ lächelte er. „Ja ich bin auch froh das alles wieder gut ist“ lächelte ich zurück und sah dann zu Basti „Bin ich auch“ sagte er kurz und zog mich dann in die Küche. “Morgen“ grinste Basti seine Mutter an „Mo…“ sagte sie drehte sich um und stockte  „Leo du bist wieder da“ fing die plötzlich wie Flo an und strahlte. Ich nickte „Ihr könnt später reden Mama Leo muss erst was Essen ich will ja nicht das sie wieder umfällt“ erklärte Basti. Margits Augen wurden plötzlich größter und erschrocken sah sie uns an aber Basti schüttelte seinen Kopf um seiner Mama klar zu machen, das sie nichts Fragen soll und somit nickte sie. „Aber keine Sorge mir geht es jetzt viel besser im Moment fühlte ich mich zwar noch ein wenig schwach aber das ändert sich nach dem Frühstück bestimmt“ „Ja das wird’s hoffentlich“ lächelte mich Margit an. Basti und ich setzen uns an den Tisch und schon fingen wir an zu Frühstücken. Nachdem wir auch das erledigt hatten ging es mir schon echt viel besser und ich fühlte mich wieder fit. „Und geht’s dir besser?“ fragte Basti „Jap hat gut getan wieder was zu essen“ grinste ich zurück. „Ja glaub ich dir“ grinste er ebenfalls. „Was wollen wir heute machen?“ „Also Thomas, Flo und ich sind bei einem Freund von Flo zum Grillen verabredet ihr könnt ja mit müsst aber nicht“ einte Margit „Ne Mum Leo und ich bleiben hier ich muss wieder ihre näher spüren wir müssen die Letzen 2 Tage nachholen“ lächelte mich Basti an „okay dann genießt es mal schön ich bin mal oben fertig machen und so“ wir nickten und schon war sie oben. „okay  was machen wir als erstes?“ fragte ich Basti gespannt. „Hm  wollen wir ein bisschen spazieren gehen?“ ich nickte „Ja gerne“. Wir räumten zusammen schnell den Tisch ab „wir sind bisschen draußen Spazieren und so viel Spaß später“ schrie Basti nach oben „Danke euch auch“ kam es zurück. Wir zogen unsere Schuhe und die Jacken an und gingen los. Hand in Hand liefen wir also durch die Straßen und genossen wieder die Zweisamkeit. „Deine Fans wissen immer noch nicht das wir zusammen sind“ fiel es mir plötzlich ein und fing an mich zu bedrücken „Ja stimmt … wenn du bereit dafür bist dann können wir es ja sagen“ lächelte mich Basti an. Ich war eigentlich bereit also stimmte ich zu „Bin ich schon“ lächelte ich. „Dann können wir es den ersten ja schon sagen“ grinste er plötzlich und schaute nach vorne denn dort waren 4 Mädchen die total aufgeregt auf uns zukamen. „Puh.. okay mal schauen wie sie reagieren“ sagte ich und versuchte zu lächeln aber Angst hatte ich ja schon ein Wenig vor der Reaktion der Fans.

Kommentare:

  1. Wow ich bin so froh das die zwei wieder glücklich sind :))
    Wieder super geschrieben, weiter so!! :DD
    Freu mich schon auf den nächsten teil <3

    Anna

    AntwortenLöschen
  2. du weißt ja, dass ich diese perversen stellen immer am lustigsten finde :P
    ich bin echt gespannt, wie sie reagieren! wieso hörst du auch nur da auf?! :D ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin echt gespannt wie die reagieren! ;) Schreib doch weiter!!! :D Wieder wunderschön geschrieben, vorallem die Szene unter der Dusche, ich musste lachen! :)

    AntwortenLöschen
  4. heey;)
    -ich find es wirklich schade, dass du aufhörst! Ich lese den Blog schon so lange und vor allem immer wieder*-*
    es gibt Teile die könnte ich 100..NEIN 1000mal lesen, weil sie einfach so gut sind!!!

    Wenn der Blog dann zu Ende ist kannst du ihn dann bestehen lassen so wie Nicci McFreak es getan hat? Das wäre wirklich toll!

    Du schreibst super ... lG ;) :)

    AntwortenLöschen