26.02.2012

78 Öffentlich, Zärtlichkeit und Peinlich

Heii (: ich poste ab jetzt immer alle 2 Tage sonst schaffe ich das echt nicht mehr :// und ab diesem Teil werden die Teile auch kürzeeer :// tut mir Leid :/

Bastis Sicht
Gleich wurde es öffentlich das Leo und ich ein paar waren. Obwohl Leo meinte das sie bereit war sah man ihr an das sie etwas Angst vor der Reaktion der Fans hatte. Die Fans kamen immer näher und dann ließ Leo plötzlich meine Hand los. Ich sah zu ihr rüber „Ist glaube ich besser so“ sagte sie „Komm schon wir schaffen das“ also nahm ich wieder ihre Hand. „Basti irgendwie hab ich schon Angst“ „Ich bin bei dir ja? Die können dir nichts machen. Außerdem wenn sie Wahre Fans sind dann verstehen sie das und stehen hinter uns“ lächelte ich sie an und schon standen die Fans vor uns. „Hey Basti“ sagten die 4 zusammen. „Hey Mädels“ antwortete ich ihnen. Jetzt wanderten die Blicke der Fans von meinem Gesicht auf meine Hand womit ich immer noch Leos Hand hielt. Leo sah die ganze Zeit in eine andere Richtung also drückte ich ihre Hand ein wenig fester als davor und schon sah sie mich an und lächelte genauso wie ich. „Ist das deine Freundin?“ fragten mich die Fans „Ja das ist sie“ lächelte ich sie an. „Seit wann seit ihr denn zusammen das wusste ich gar nicht“ fragte ein anderes Mädchen. „Bisschen mehr als ein Monat. Wir hatten es bis jetzt auch noch nicht öffentlich gemacht das wir zusammen sind ihr seid sozusagen die ersten die das Wissen“ antwortete ich ihnen. „Und wieso habt ihr es bis jetzt noch nicht öffentlich gemacht wenn ihr schon so lange zusammen seid?“ „Für Leo ist das alles nicht einfach und sie hat eben ich sag mal „Angst das sie von euch Fans nicht akzeptiert wird und das ich dann vielleicht auch Fans verliere deshalb wollten wir noch warten“ „Hm ach so also ich verstehe dich echt gut Leo ich hätte auch Angst das mich welche vielleicht hassen würden weil ich mit einem echt beliebten Typen zusammen bin und die auch alle mit ihm zusammen sein wollen und so aber ich wünsche euch auf jeden Fall viel Glück ich finde ihr passt echt sau gut zusammen und mach dir kein Kopf ich denke nicht das du gehasst wirst.“ Lächelte eine der 4 Mädchen Leo an und die anderen Stimmten ihr zu „Danke ihr seid echt lieb. Ich dachte mir halt immer, das es komisch sein wird wenn mich dann alle Mädels so komischen angucken wenn ich mit Basti irgendwohin gehe und ich hab mir schon so komische Sachen ausgemalt gehabt da hatte ich dann echt Angst es Öffentlich zu machen und auch nicht nur wegen mir sondern wie Basti schon gesagt hat wegen ihm und der Sache mit Fans verlieren und so“ antwortete Leo ihnen locker. Wir redeten noch eine Weile mit ihnen und verabschiedeten uns dann von ihnen. „Und war es so schlimm?“ fragte ich sie sie schüttelte ihren Kopf „Ne die waren ja nett aber es gibt bestimmt auch andere“ grinste sie. „Ach die sind dann… scheiße“ grinste ich zurück. „Wollen wir es nicht gleich richtig öffentlich machen?“ „Wie denn?“ fragte sie mich. „Moment“ sagte ich holte mein Handy raus. „Also erst machen wir ein Foto“ ich machte schnell ein Foto von uns beiden wo wir in die Kamera strahlten. Dann schrieb ich noch etwas dazu.

„Hey Leute (:
Ich muss euch mal was sagen…
Dieses Mädchen hat vor über einem Monat mein Herz erobert…
und ich bin einfach total glücklich mit ihr. Meine Leo ♥
Tut mir echt Leid das ich es euch nicht gleich gesagt habe... aber wir waren noch nicht wirklich bereit dafür. Ich hoffe ihr versteht mich (:
Ich bin ja trotzdem noch für euch da (: und mit der Musik geht es sowieso weiter ;)
freut euch drauf :* und ich hoffe ihr akzeptiert das Ganze.
Euer Basti“

Dann zeigte ich Leo den Text mit dem Bild dazu und sie nickte. „Dann mal los“ sagte sie und drückte auf ‚Posten‘. „Jetzt wissen es die ganzen Fans und wir haben keine Ruhe“ grinste sie mich an. „Ach was wird schon klappen aber ich sag dir jetzt schon mal wir müssen Interviews geben und davon nicht wirklich wenige“. „Yäy“ sagte sie ironisch grinste dabei aber. Ich gab ihr einen zärtlichen Kuss. „Wollen wir dann wieder nach Hause laufen?“ fragte sie mich. Ich nickte und schon waren wir auf dem Weg nach Hause. „Ich glaube wir sind alleine“ sagte Leo als sie sah das unser Auto nicht mehr dort stand wo es davor stand. „Jap das kann gut sein wir waren ja auch sau lange weg.“ Ich schaute schnell auf die Uhr „4 Stunden“ „oha echt? Kam mir gar nicht so lange vor“. Wir gingen zusammen rein „Irgendwie habe ich ja Hunger“ sagte Leo und schon musste ich lachen denn sie hielt ihr Bauch und sah diesen dann komisch an. „Was lachst denn du jetzt so?“ fragte sie mich grinsend. „Das sah eben so funny aus wie du dein Bauch gehalten hast und dann so komisch draufgeguckt hast“ „Okaaaay“ sagte Leo und lachte auch kurz mit. Wir gingen in die Küche „Was wollen wir kochen?“ fragte Leo mich. „Hm ich weiß nicht ich kann nicht wirklich kochen“ „Und ich hab viel zu viel Hunger um jetzt noch vor dem Herd zu stehen“ lachte Leo kurz. „Pizza?“ „Pizza!“ also nahmen wir uns 2Tiefkühl Pizzen aus der Kühltruhe und schoben sie in den Backofen. „Tada jetzt müssen wir zwar 20min warten aber wir können dabei sitzen“ grinste ich sie an. Wir gingen ins Wohnzimmer und ließen uns auf die Couch fallen.

Leos Sicht
Ding. Ertönte es aus der Küche. „Wuh die Pizzen sind fertig“ schrie ich und sprang auf. Ich ging in die Küchen nahm die 2 Pizzen aus dem Offen schnitt sie in 8 Teile und lief dann zu Basti ins Wohnzimmer. Wir aßen gerade beide unser 3.Stück „Ey Leo lass mal ein Wettessen machen“ fragte Basti plötzlich. „Ernsthaft jetzt?“ fragte ich „Ja wieso nicht?“ „Ja okay“ „1, 2, 3 und LOS“ und schon stopften wir uns nacheinander die Pizzastücke rein. Ich war gerade dabei mein letztes Stück zu Essen als ich zu Basti rüber sah. Er nahm jetzt erst sein letztes Stück in die Hand also hieß es ich hatte noch eine Chance. Ich stopfte es in meinen Mund und kaute wie eine verrückte drauf rum und dann schluckte ich es und trank ein schluck „FERTIG“ schrie ich und stand gleichzeitig mit Basti auf denn auch er war gerade fertig. „Ich war erster“ „Ehm nein ich?“ „NEIN ICH“ so ging das weiter „ICH“ schrie ich und rannte in den Garten. Wieso ich das tat? Keine Ahnung ich wollte es einfach tun. Basti rannte mir nach und als ich ihn sah versuchte ich noch schneller zu rennen doch ich schaffte dies nicht wirklich denn Basti schlang seine Arme um meinen Bauch und drehte mich im Kreis. „Ah hör auf. Basti bitte. BASTI wir fallen gleich hin“ schrie ich lachend bis wir wirklich auf dem Boden lagen und nur noch am Lachen waren.  Mein Bauch tat vom ganzen lachen schon total Weh aber ich konnte einfach nicht aufhören und auch Basti ging es nicht anders. Er lag direkt neben mir und irgendwann schafften wir es doch uns zu beruhigen. Ich schaute zu Basti und er zu mir. Zusammen lagen wir einfach im Garten auf dem Gras und sahen uns verträumt in die Augen doch plötzlich legte sich Basti halb auf mich und sah mir dann wieder tief in die Augen. Langsam kam er näher und näher bis unsere Lippen sich endlich trafen. Wir lagen da und küssten uns voller Leidenschaft. Erst war es noch zärtlich doch langsam wurde es immer wilder uns intensiver. Ich hatte meine Arme schon lange um Bastis Nacken gelegt und kraulte ihn am Hinterkopf. „Wollen wir nicht lieber hoch. Hier ist es dann doch ein wenig zu kalt“ nuschelte Basti gegen meine Lippen. „Können wir machen“. Basti trug mich also ins Haus und wir liefen direkt in sein Zimmer. Dort ließ es mich wieder runter und schloss die Tür hinter uns. Er kam wieder auf mich zu und fing an mich zu küssen. Er drückte mich gegen die Wand und wir küssten uns sehr intensiv. Irgendwann wanderten seine Lippen von meinen Lippen runter zu meinem Hals. Es war ein richtig schönes Gefühl und ich fühlte mich total Wohl. Er küsste mich bis zu meinem Schlüsselbein und nahm mich dann wieder hoch. Ich schlang meine Beine um seine Hüfte und küssend trug er mich zu seinem Bett wo er mich dann langsam drauflegte. Er legte sich wie im Garten vorhin auf mich drauf und küsste wieder meinen Hals. Wir drehten uns um also lag ich jetzt auf ihm und küsste seine Lippen. Ich spürte etwas zwischen Bastis Beinen und musste grinsen. Dann küsste ich seinen Hals und plötzlich stöhnte Basti leise aber deutlich hörbar. Seine Hand war schon unter mein T-Shirt verschwunden. Er strich langsam meinen Rücken auf und ab und irgendwann war mein T-Shirt dann verschwunden und ich lag Obenrum nur noch mit einem BH auf meinem Freund. Basti wollte gerade mein BH öffnen als ich ihn Stoppte „Bitte noch nicht… Bald okay? aber heute nicht“. Basti nickte „schon okay aber viel länger kann ich echt nicht mehr warten du merkst es ja da unten oder?“ grinste Basti. Ich lachte kurz auf grinste ihn dann aber frech an. „Jaja ich hab schon gemerkt“. Ich verschwand unter der Decke und verwöhnte Basti. Er stöhnte laut auf und ich kam wieder unter der Decke hervor. „Uha… Danke“ grinste mich Basti an. „Kein Problem“ grinste ich zurück. „Ich geh dann mal ins Badezimmer und mach mich direkt Bettfertig“ „Mach das ich geh kurz nach unten um was zu trinken“ Basti nickte also ging ich runter. Ich trank gerade etwas als die Küchentür auf ging und ich 3 verschiedene laute Jungs stimmen hörte. Ich kreischte kurz laut auf und versuchte mich irgendwie zu verstecken da ich gerade nur im BH vor Flo und 2 Freunde von ihm stand. „Uh lala wer bist denn du“ kam es von einem. „Hey man lass sie in Ruhe das ist die Freundin von meinem Bruder“ antwortete Flo. „Ja ehm…“ in dem Moment kam Basti in die Küche gestürmt „Was ist passiert?“ fragte Basti „ Ich hab ich nur erschrocken und joa schon bisschen peinlich wie ich hier stehe“ die Jungs mussten grinsen naja typisch. „So Jungs alle mal umdrehen“ sagte Basti und sie taten es auch. Basti streckte mir seine Hand hin und ich nahm sie „Wir sind oben“ sagte Basti noch und schon waren wir oben. „Peinlich“ sagte ich als ich im Bad ankam. Basti lachte nur. Ich machte mich Bettfertig und zusammen legten wir uns dann schlafen. „Ich liebe dich mein Schatz gute Nacht“ sagte Basti und zog mich näher an sich ran „Ich liebe dich auch. Gute Nacht“ ich kuschelte mich an seine Brust und schlief dann auch ein.

trotdem würde ich mich über Kommis freuen (:

Kommentare:

  1. mir gefällt der teil *-*
    das hast du wieder so wunderschön geschrieben :)) ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hahah ich musste am Schluss voll lachen :DD
    Schnell weiter :D

    AntwortenLöschen
  3. Der Teil gefällt mir mal wieder super *_*
    toll geschrieben :))
    Freu mich schon auf den nächsten, also bitte schnell weiter schreiben ;) <3

    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Am schluss musste ich auch ein bissl lachen/lächeln
    schreib schnell weiter :)

    AntwortenLöschen
  5. Oha, da ging es ja ab. ;D Ich musste mittendrin so lachen, als sie die Wette gemacht haben & am Ende musste ich auch lächeln! Irgendwie hab ich ja schon auf so einen Teil gewartet! :P Wieder wunderschön geschrieben! Weiter! :))

    AntwortenLöschen